Clément Klur , Elsass

Crémant d'Alsace, Brut, LCAS20

Crémant, 750ml, Pinot Blanc/Weißburgunder, Chardonnay

 
Crémant d'Alsace, Brut, LCAS20 Print informations
Artikelnummer 9990009020
Drink from: 2022
Drink to: 2025
Residual sugar M
Drink temperature
Alcohol Content 12,5%
Acidity 6,5 g/l
Sweetness 4 g/l
Manufacturer Clément Klur sàrl, 105 rue de Tropis Epis, 68230 Katzenthal / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 13.07.2022, Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel:

Seit dem 17. Jahrhundert produziert die Familie Klur im elsässischen Katzenthal Wein. Der Betrieb entschied sich 2007 zu verkleinern und setzt seitdem auf biodynamische Bewirtschaftung. Clemt Klur ist heute das kleinste zertifizierte Demeter Weingut des Elsaß.

 

Der Cremant d’Alsace Sans Soufre ist eine Cuvée aus Weißer Burgunder und Chardonnay. Gewachsen am Fuße der Gemeinde Katzenthal auf Mergel- und Kalksteinböden werden die Trauben von Hand geerntet und anschließend samt Stiel und Stängel für sechs Stunden behutsam pneumatisch gepresst. Es wird weder chaptalisiert noch gesäuert, vergoren wird spontan mit den eigenen Hefen in temperaturkontrollierten Gebinden. Anschließend reift der Grundwein in Fässern auf der feinen Hefe bis er gefüllt wird. Der Wein bleibt mindestens 12 Monate auf der Hefe, erst nach dem Degorgement wird eine kleine Menge Schwefel zugesetzt.

 

Farbe:

Helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen und steter Perlage.

 

Nase:

Der LCAS20 Cremant d’Alsace von Clement Klur lächelt aufgeräumt und freundlich aus dem Glas. Leicht oxidierte, aufgeschnittene gelbe Äpfel, Weckmann mit Zitronen-Glasur sowie etwas Zitronat sowie etwas gezuckerte Grapefruit umreissen seine zurückhaltende Nase.

 

Mund:

Im Antrunk zeigt er sich saftig mit ausladender Frucht und freudvollem Naturell. Das Mousseux ist feingliedrig, mundfüllend und animierend. Der gelbe Apfel zeigt sich als omnipräsentes gustatorisches Leitmotiv und wird am Gaumen herb konturiert durch einen zarten, höchst animierenden Gerbstoffeintrag. Ein Cremant für die Arperitif-Situation ebenso wie aus Spaß an der Freude oder zu Tisch mit profunder Hausmannskost.



Speiseempfehlungen von Sebastian Bordthäuser:

  • Käsebrot mit jungem Pecorino, Apfel, Schnittlauch und schwarzem Pfeffer
  • Gegrillte Makrele mit Estragon-Stachelbeer-Relish und Crème fraîche
    (Fisch)
  • Ferkelkeule aus dem Ofen mit Rubinette und Tropea Zwiebeln

 
Parse Time: 0.989s