Dominique Derain , Burgund

Saint-Aubin rouge "Le Ban" AOP

Pinot Noir/Spätburgunder, 2019, 750ml

 
Saint-Aubin rouge Print informations
Artikelnummer 9910221048
Residual sugar M
Drink temperature 15°
Alcohol Content 13,5%
Manufacturer Domaine Dominique Derain, 46 rue des Pèrrières, 21190 Saint-Aubin / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 07.02.2022, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel:

Information zum Wein:

Der Pinot Noir wurde in den 1920er Jahren auf halbem Hang im Osten auf einem braunen kiesigen Lehm-Kalk-Boden von einem Hektar gepflanzt. Innerhalb von 25 Jahren ist der Pinot Noir im Dorf Saint-Aubin von 60 % auf 15 % der bepflanzten Fläche zurückgegangen. Möglicherweise wird Derain irgendwann das Monopol bei dieser Rebsorte haben. Die Weinlese erfolgte von Hand mit Transport in Kisten, um ganze und unversehrte Trauben zu verarbeiten. Die roten Trauben, wurden teilweise abgebeert und am Boden gequetscht. Darauf wurden die unversehrten Trauben gelegt. Sie gären in traditionellen Holzbottichen. Am Ende der alkoholischen Gärung wird der Wein mit der Korbpresse gepresst und im gebrauchten Fuder oder Tonneaux ausgebaut, nicht geschönt, nicht gefiltert und minimal geschwefelt.

 

Farbe:

mittleres, leuchtendes Purpurrot

 

Nase:

Der Pinot Noir findet hier seinen perfekten Ausdruck in der Typizität der Côtes de Beaune mit reifen roten Früchten in Kombination mit einer deutlichen, aber feinen Würze. Gleichzeitig zeigt er zu Beginn eine leichte volatile Säure und eine dezente Knallplättchen-Reduktion. Dann folgen saftige Kirschen, Walderdbeeren und Himbeeren, etwas dunkle Schokolade, Unterholz und Nüsse.  

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt sich der Pinot Noir voller Energie mit einer hochtönigen druckvollen Säure, die die saftige, recht früh, aber reif gelesene rote Frucht durchdringt. Das Tannin wirkt rund und gleichfalls reif, aber es bleibt eher im Hintergrund. Das ist ein junger und hervorragend jung zu trinkender saftiger, lebendiger und tonischer Pinot.



Speiseempfehlungen von Christoph Raffelt:


 
Parse Time: 0.951s