Phaunus Loureiro, Amphora Print informations
Artikelnummer 9940010014
Residual sugar M
Drink temperature 11°
Alcohol Content 11,0%
Acidity 5,6 g/l
Sweetness 1 g/l
Manufacturer Casa do Paco Padreiro, Rua da Casa Nova, No. 374, 4990-696 Ponte de Lima / Portugal, Bio-Zertifikat: PT-BIO-02
Allergene enthält Schwefel
Verkostungsnotiz von vom 31.07.2021, Copyright Marian Henß und Vinaturel:

Info:

Die Herkunft der Trauben ist ein intaktes Ökosystem voller Bienen und Insekten. Die Trauben werden nach der Ernte vollständig entrappt, angequetscht und nach antiken Methoden gepresst. Die Vergärung und Ausbau erfolgen in Tonamphoren. Ohne Stabilisatoren und Filtrationen fand er seinen Weg in die Flasche.

 

Farbe:

Leicht trübes Strohgelb, grüne Reflexe

 

Nase:

In der Nase weiß 2020 Phaunus Loureiro Orange durch eine intensive, florale Note zu überzeugen. So finden sich im Glas Orangenblüte, Kamille und Margeriten. Orange zeigt sich in zahlreichen Varianten: Zestenabrieb, kandiert, Bitterorangen. Auch Grapefruit und Bergamotte finden in dieser Reihe ihren Platz. Ganz zart wirken rote Johannisbeere und etwas Zimtabrieb im Hintergrund.

 

Gaumen:

Nun legt er so richtig los. Vollmundig und sprichwörtlich ein „Maul voll Wein“. Aber dabei nicht dick oder schwer. Die Kombination aus leichtem Tannin, Bitterstoffen und der spritzigen Säure funktioniert hier sehr gut. Voller Finesse und Leichtigkeit – bei schlanken 11,0% Vol. Alkohol – bietet er einen hohen Trinkfluss. Nichts ist sperrig, nichts eckt an. die Saftigkeit ist gut und die Adstringenz fördert den Schluckreflex zusätzlich. Die Orange prägt in großem Facettenreichtum noch deutlich den Nachhall.

 



Speiseempfehlungen von Marian Henß:

  • Geräucherte Forelle, Meerrettichsauce und geröstetes Sauerteigbrot
    (Fisch)
  • Sellerie-Carpaccio mit Anchovis, Kumquats und gerösteten Mandeln
  • Auf der Haut gebratene Dorade mit gegrillter Artischocke und Ofentomate
    (Fisch)

 
Parse Time: 0.968s