Alle News

Neu: Chandon de Briailles (Burgund)


Neu: Chandon de Briailles (Burgund)

Holen Sie sich gleich unser Probierpaket  




Neu im Sortiment: Chandon de Briailles (Burgund)
Das Weingut Chandon de Briailles in Savigny les Beaune wird von den beiden Geschwistern Claude und François de Nicolay geführt. François kümmert sich um die Weinberge und den Vertrieb, während Claude die Königin im Keller ist. Das Weingut besitzt beste Parzellen in Premier- und Grand Cru-Lagen, wie Corton-Bressandes, Aloxe-Corton und Corton-Charlemagne. Sie sind überzeugt, dass große Terroirweine nur durch die bio-dynamische Bewirtschaftung entstehen können, die sie seit 2005 praktizieren. Obwohl die verschiedenen Lagen nicht weit auseinander liegen, unterscheiden sie sich doch deutlich in Boden und Klima. Diese unterschiedlichen Charaktere herauszuarbeiten und in perfekter Form darzustellen ist das große Ziel der beiden. Es gelingt ihnen auf eindrückliche Weise das herauszuarbeiten. Alle Weine besitzen Tiefe und Komplexität und vor Allem eine große Individualität.
Unter dem Namen „François de Nicolay“ werden die Weine von Chandon de Briailles verkauft, die nicht aus den eigenen Weinbergen stammen. Ein befreundeter Winzer bot 1998 François de Nicolay an, ihm seine Trauben aus einem Topweinberg zu verkaufen. Er konnte, bei der ihm angebotenen Qualität, nicht widerstehen, wollte die Trauben aber auch nicht mit denen des eigenen Weingutes mischen. Also gründete er eine eigene Linie. 
Fortan kaufte er Trauben in Bioqualität von befreundeten Winzern auf, baute die Weine in den Kellern von Chandon de Briailles aus, vermarktet diese Weine aber unter dem Namen François de Nicolay. Mittlerweile produziert er aus den besten Orten des Burgund Weine in vergleichbarer Qualität, wie die der Weine der eigenen Domain. Somit kann er das eigene Sortiment abrunden und ergänzen.
 
 
Probierpaket
François de Nicolay:
Mercurey ist mit 147 Hektar Premier-Cru- und 417 Hektar Village-Status die größte Kommune an der Côte Chalonnaise. Sie hat einen so guten Ruf, dass auch Häuser, die eigentlich an der Côte de Nuits beheimatet sind, hier Weinberge besitzen. Die Weine haben viel Struktur mit reicher Frucht und einer markanten Erdigkeit. Damit ähneln sie den leichteren Weinen der Côte de Beaune. Und auch der Boden unterscheidet sich nur unwesentlich mit seiner Mischung unterschiedlicher Kalksteine, Mergel und Ton.
Burgund Mercurey Rouge Pinot Noir  2014
Etwas anders sieht es in der Einzellage En Champans in den Hautes Côtes de Beaune aus. Der Bereich liegt etwas weiter im Hinterland oberhalb von Beaune und reicht bis Santenay. Auf hartem Oxford-Kalkstein und in einer kühlen Lage entsteht hier sehr präziser Chardonnay.
Burgund Hautes-Côtes de Beaune "En Champans" Blanc Chardonnay, 2014

Einen Gegensatz dazu bildet der Chardonnay aus der Lage Sur Les Vris, die, wenn man von der Côte de Nuits Richtung Beaune fährt, in der ersten Ortschaft der Côte de Beaune liegt. Hier, in Ladoix, findet sich ein Gemisch aus Ton, Lehm und Kalkmergel. Die Lage ist deutlich wärmer, sodass auch der Chardonnay generöser ausfällt.
Burgund Ladoix "Les Vris" Blanc Chardonnay, 2014
Ladoix gehört – wie die anderen beiden Appellationen auch – nicht zu den Cru-Lagen, weshalb sie weniger bekannt und entsprechend günstiger ist. So erhält  man hier von einem sehr guten Erzeuger sehr viel guten Wein fürs Geld. 
                           
         >> Gleich hier bestellen <<                       für nur 65,00 € 
                                   (28,89€/Liter)
 
Probierpaket
Burgunder rot, Chandon de Briailles, Premier-Cru-Lagen:
Gerade einmal sechs Kilometer nordöstlich von Beaune liegen die Premier-Cru-Lagen von Savigny-lès-Beaune, Pernand-Vergelesses und Aloxe-Corton in einem Dreieck am weithin sichtbaren Corton-Hügel. So nahe sich die Klimabedingungen sein mögen, so unterschiedlich ist das Terroir, und entsprechend sind es auch die Weine. Les Lavières in Savigny wird lediglich durch den Bois Noël von den Lagen in Pernand, Les Vergelesses und Ile de Vergelesses getrennt, liegt aber am gleichen Hügel. In Les Lavières entstehen auf Sandstein, Sand, Mergel, eisenhaltigem Eierstein und krümeligem Mergel betont fruchtige und helle Weine. 
Die beiden Lagen in Pernand-Vergelesses dagegen verfügen über mehr Ton, dichteren Kalk und vor allem deutlich mehr Eisenanteile. Ile de Vergelesses ist die Ortslage, die eine geradezu perfekte Ausrichtung besitzt und inoffiziell einen Grand-Cru-Status hat. Les Valozières liegt am Fuße des Corton-Hügels. Die 0,28 Hektar des Besitzes von Chandon de Briailles liegen an der Grenze zu den beiden Grand-Cru-Lagen Corton Les Bressandes und Corton Paulands. Der stark tonige, mit kieseligem Kalkstein durchsetzte Boden sorgt für einen wilden und komplexen Charakter.
                           
         >> Gleich hier bestellen <<                       für nur 185,00 € 
                                   (61,67€/Liter)
 
Probierpaket
Burgunder weiß, Chandon de Briailles - sehr rar:
Ohne Zweifel gehören die weißen Cortons zu den ganz großen Weißweinen der Welt. Am Hügel des Corton an den Côtes de Beaune finden sich, recht ungewöhnlich für Burgund, sowohl weiße als auch rote Reblagen. Das Terroir ist – man kann es sich denken – also recht unterschiedlich. So gibt es im Corton und Corton-Charlemagne, benannt nach Kaiser Karl dem Großen, der dort Weinflächen besaß, vor allem harten Oxford-Kalkstein wie etwa auch im Chablis. Auf dem Kalk liegt eine Schicht aus Mergel und Ton. 
Le Charlemagne liegt an der Kuppe des südwestlichen Teils des Hügels, von dem aus man schon einen Blick auf Pernand-Vergelesses werfen kann. Der Corton Blanc stammt von Rebzeilen in Corton Bressandes, Corton Chaumes und Renardes, in denen weniger Ton und Oxford-Kalk und dafür mehr mürber roter, von viel Eisen durchsetzter Bajocium-Kalk vorkommt. Eine ähnliche Bodenzusammensetzung findet sich in der Premier-Cru-Lage Ile de Vergelesses in Pernand-Vergelesses. Obwohl eigentlich bekannt für Pinot Noir, gibt es einen raren, exzeptionell guten Chardonnay aus der Ile, dessen Weinqualität auf dem Niveau der benachbarten Grand-Cru-Lagen anzusiedeln ist. 
Die Rebfläche der Domaine beträgt für weißen Pernand-Vergelesses 1,0 Hektar, für Corton Blanc 0,6 Hektar und für Corton-Charlemagne 0,28 Hektar.
                        
         >> Gleich hier bestellen <<                       für nur 295,00 € 
                                   (131,11€/Liter)