Alle News

Neu: Királyudvar (Ungarn)


Neu: Királyudvar (Ungarn)

...jetzt gleich probieren!




Soeben aus Ungarn eingetroffen - neu im Sortiment
Királyudvar (spricht man übrigens so aus: hier klicken)

Wir haben die exklusive Distribution eines Weingutes mit ganz großer Tradition aus Ungarn übernommen. Das Tokajer Weingut Királyudvar bietet neben den trendigen trockenen Furmints auch die ganze Bandbreit an edelsüßen Raritäten.

Weiter unten haben wir noch zwei Neuheiten-Probierpakete für Sie zusammen geschnürrt, damit Sie sich von unseren neuen Weinen Ungarns selbst überzeugen können.
 
Királyudvar - "der Hof der Könige"

Wer an Tokaji denkt, hat möglicherweise zuerst Bilder des Habsburger Hofes vor Augen und Geschichten der K.u.K.-Monarchie. Wohl kaum ein Wein ist so eng mit den königlichen Höfen und deren Prestige verbunden, wie der Tokaji. Entsprechend waren die edelsüßen Weine auch immer »der Wein der Könige und der König der Weine«, wie Ludwig XIV. es umschrieben haben soll. Eines der Häuser, die schon sehr früh den ungarischen Hof mit Weinen beliefert haben, ist Királyudvar, was so viel heißt wie »der Hof der Könige«. In der goldenen Zeit des Tokaji vom 16. bis ins 18. Jahrhundert gehörten die Tokaji Aszú von Királyudvar zu den berühmtesten der Welt. Mit den politischen Veränderungen – spätestens seit dem Ende der Monarchie nach dem ersten Weltkrieg – begann der stetige Abstieg des einst so gefeierten Weines und seiner Erzeuger. Für die Kommunisten waren Tokaji offiziell geächtet und Ausdruck einer jahrhundertealten Dekadenz. Auch wenn die Oberen des Systems hinter geschlossenen Türen natürlich gerne einem Aszú oder einer Eszencia zusprachen.
Die Tokaji Produktion war am Boden
So lag die Produktion von Tokaji, als Anthony Hwang Ungarn 1997 besuchte, noch weitgehend am Boden. Hwang, amerikanischer Unternehmer mit chinesischen Wurzeln, hatte damals das Glück, einige Weine zusammen mit István Szepsy, einem der Großmeister des Tokaji, probieren zu können. Hwang war von den Weinen begeistert. 
In den Gesprächen mit Szepsy wurde ihm bewusst, dass ein Investment in diese Region auf vielen Ebenen lohnenswert sein könnte. So erwarb er den Torso des einstmals berühmten Királyudvar und baute das Weingut zusammen mit István Szepsy als Berater und Zoltán Demeter als Betriebsleiter von Grund auf neu. Lediglich die historischen Außenmauern des Presshauses blieben im Original erhalten.
Noel Pinguet von der Domaine Huet kam nach Királyudvar
Schon mit dem 1999er Tokaji 6 Puttonyos Aszú aus der Einzellage Lapis etablierte sich das Weingut direkt in der vordersten Riege der weltweit angesehenen Süßwein-produzenten. 2006 brachten die beiden den ersten Furmint sec auf den Markt um zu zeigen, dass man auch auf dem Feld der trocken ausgebauten Weine hervorragend mitspielen kann. 2006 verließ Demeter das Weingut um sich eigenen Projekten widmen zu können und kein geringerer als Noel Pinguet von der Domaine Huet aus Vouvray stand fortan beratend zur Seite.
Tony Hwang hatte in der Zwischenzeit die weltberühmte Loire-Domaine erwerben können und brachte nun das Know-Hows samt berühmtem Weinmacher nach Ungarn. So wurden mit Noel Pinguet die Weingärten auf biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt und auch im Keller wurden einige Techniken wie zum Beispiel die Art des Pressens des Chenin Blanc auf den Furmint übertragen. 2008 wurde der bis heute amtierende Szabolcs Juhász als Betriebsleiter eingesetzt, während Pinguet sich 2012 in den wohlverdienten Ruhestand zurückgezogen hat.
Mit dem historischen Besitz, erwarben die Hwangs damals elf Hektar Weinberge rund um die Ortschaften Mád und Bodrogkeresztúr. Mittlerweile haben sie den Grundbesitz auf 75 Hektar in einigen der besten Lagen des Tokaji-Gebiets erweitert. Királyudvar verfügt über Parzellen in berühmten Lagen wie Lapis, Henye, Percze, Becsek, Danczka und Nyulászó.
Christoph Raffelt hat die Weinen schon verkostet aus ausführlich beschrieben.
Hier geht es zu den Weinen.
 
Holen Sie sich gleich unsere beiden exklusiven Probierpakete:
Sofern Sie jetzt auch Lust bekommen haben, die Weine sofort probieren zu wollen oder nicht auf eine der oben genannten Verkostungen kommen können, haben wir ein Probierpaket mit zwei trockenen und einem halbtrockenem Wein von KIRÁLYUDVAR zusammen gestellt, das Sie hier zu Sonderkonditionen bestellen können.
  • Tokaji Furmint Sec Furmint, 2012
  • Tokaji Furmint Sec Furmint, 2008
  • Tokaji Furmint Demi-Sec Furmint, 2009

für nur 79,50 €
(35,33€/Liter)  

           
Wenn Sie jetzt auch Lust bekommen haben, "den Wein der Könige und den König der Weine" zu verkosten, haben wir ein Probierpaket mit drei edelsüßen Raritäten von KIRÁLYUDVAR zusammen gestellt, das Sie hier zu Sonderkonditionen bestellen können.
  • Tokaji Cuvée Patricia Furmint, 2012
  • Tokaji Cuvée Ilona Muskateller, 2008
  • Tokaji 6 Puttonyos Aszú Furmint, 1999


für nur 211,50 €
(141,00€/Liter)  
 
           
 

 

 

 

 

 

 

<table border="\" 0\""="" cellpadding="\" cellspacing="\" font-size:="" height:="" line-height:="" padding:="" style="\" border-collapse:"="" td="" width="\" 100%\""="">