Alle News

Filmvorstellung und Weltpremiere bei der Berlinale

NATURAL RESISTANCE von Jonathan Nossiter

Filmvorstellung und Weltpremiere bei der Berlinale

Ein Film über biodynamisch arbeitende, italienische Winzer mit anschließender Verkostung.




Am 10. Februar 2014 mit anschließender Weinverkostung zusammen mit den im Film mitspielenden Winzern. Es werden 4 Weingüter aus Italien porträtiert. Das Hauptthema ist Naturwein aus Italien. Herr Nossiter ist nicht nur ein bekannter Regisseur, sein Film Mondovino wurde in Cannes für die Goldene Palme nominiert, sondern auch Sommelier. Daher ist ihm das Thema Wein, ein großes Anliegen.

Filmvorführung im „International“ Kino, Berlin um 14:00h

danach Verkostung 15:00h – 18:00h in der

Weinbar Ottorink, Andreas Rink,  Dresdener Str. 124, 10999 Berlin/Kreuzberg

Die Bio-Rebellen und „Filmstars“ werden persönlich Ihre Weine präsentieren:

Um Anmeldung wird gebeten bei Herrn Segura Tel.:  030-206250-16   oder email:  jsegura@vinaturel.de

 

Zehn Jahre nach Mondovino, seiner Analyse der zunehmend standardisierten Weinproduktion in Frankreich, nimmt Weinexperte Jonathan Nossiter den Faden wieder auf. Er zeigt, was es bedeutet, mit der Erde verwurzelt zu sein, die man bearbeitet. In Spaziergängen durch die Weinberge und entspannten Runden mit einer Gruppe alternativer italienischer Weinbauern werden Erfahrungen und Argumente ausgetauscht. Was wie ein bukolisches Paradies erscheint, in dem kluge Menschen nach altmodischen und ökologischen Methoden Wein produzieren, offenbart sich als Kampfplatz. Die DOC-Vereinigung, die sich um die Interessen unabhängiger Erzeuger kümmern sollte, protegiert Winzer, die standardisierte Qualität in großen Mengen produzieren, und die Agroindustrie verdrängt mit ihren Hygienevorschriften traditionelle Herstellungsmethoden. Die Landschaft ist nur deshalb unzerstört, weil reiche Ausländer die alten Weingüter als Sommervillen bewohnen.
Mit Unterstützung eines befreundeten Filmkurators, der Schätze aus den Archiven beisteuert, werden die Restauration dieses Filmerbes und die Weinkultur miteinander verglichen, was überraschende Verbindungen zwischen geistiger Nahrung und der Ernährung aufzeigt.

Hier ein Link zu Herrn Nossiter:

http://en.wikipedia.org/wiki/Jonathan_Nossiter